Etape 1 : Spa - Stelvio : Quand la notion d’endurance prend déjà tout son sens…

Quand la notion d’endurance prend déjà tout son sens…


Cette fois, c’est parti ! Samedi soir, devant un public encore plus nombreux que douze mois auparavant, le Liège-Rome-Liège 2018 a pris son envol officiel à Spa, pour une première étape de nuit, suivie dans la foulée d’un périple en direction de Sulden, au nord de l’Italie, entre Suisse, Autriche et Liechtenstein. Le moins que l’on puisse dire, c’est que la notion de ‘Marathon de la Route’ a d’emblée pris tout son sens, les équipages accumulant tests de régularité et liaisons, pour arriver - épuisés - au bout de cette première partie de course.

Comme on pouvait le présager, la qualité du plateau a beaucoup progressé par rapport au Liège-Rome-Liège 2017, de sorte que la lutte pour la victoire est plus ouverte que jamais. Ce qui n’a pas empêché Christian Crucifix et Yves Noelanders, derniers vainqueurs en date, de déjà pointer au sommet du classement avec leur Ford Anglia, comptant 123,8 points de pénalité, contre 148,2 à Yves et Benoît Deflandre (Porsche 911) et 153,9 points à Stéphane Blaise et Patrick Lienne (Porsche 911). Le ton est donné…

« Pour cette première partie d’épreuve, il ne fait aucun doute que les hommes et les machines ont déjà été mis à rude épreuve, explique Jean-François Devillers, responsable de la société Trajectoire organisatrice de l’événement. Et pourtant, sportivement, ce n’était qu’une mise en jambe. Je me félicite par contre de constater qu’aucun abandon n’a été à déplorer durant cette étape initiale, preuve que les équipages ont particulièrement bien préparé cette édition. »

Ce début d’épreuve a également servi de première étape pour le ‘Tribute To Liège-Rome-Liège’, réservé à des équipages ne disputant que les RT tracés en Belgique. Et c’est le célèbre duo composé de Daniel Reuter et Robert Vandevorst (Porsche 914/6) qui mène la danse devant Georges et Jean-François Neuville (BMW 2002) d’une part, Olivier Goblet et Vincent Snyers (Fiat 128) de l’autre.

Ce lundi, la caravane du Liège-Rome-Liège 2018 prendra la direction du Lac de Come en attaquant la journée par l’ascension du Col du Stelvio, dans des paysages qui promettent d’être tout aussi exceptionnels que ce dimanche.  

Etape 1 : Spa - Sulden (Stelvio) : Photos

etape_1_10

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN

1.       Daten

Die online – Einschreibungen sind zugänglich ab 1. Oktober 2018 bis 8. Mai 2019 einschliesslich.


2.       Teilnahmekosten :

Die Teilnahmekosten sind im Einschreibeformular aufgeführt unter Berücksichtigung der Festkosten, Unterkunft und eventuellen Optionen.

Die Einschreibegebühren betragen 2.495€ pro Wagen ohne Optionen und eventuelle Ermässigungen. Hotelkosten für 2 Personen im Doppel- oder Zweibettzimmer betragen 980€.

Pro Team im Preis inbegriffen:
Allgemeine Organisation – Sportliche Hilfe - Versicherung - Alle Mittagessen - Gepäcktransport - Offizielle Abendessen in Beaune am Dienstag, den 11. Juni 2019.

Individuelle Vorteile

Anmeldung bis 15.11.2018 :                                                                                           - 150 Euro
Anmeldung zwischen 16.11.2018 und 15.01.2019:                                                         - 100 Euro


Teamvorteil

Gruppenanmeldung von 3 Teams:                                                                                 - 100 Euro / Auto

- die Ermässigung wird jeder Besatzung gewährt,
- Die Ermäßigung wird aufgehoben, wenn eines der 3 Teams auf die Teilnahme verzichtet.
- Im Falle eines Rückzugs darf die betreffende Besatzung nicht ersetzt werden.

Patenschaft

Jeder Teilnehmer, der ein neues
Team, welches nicht an den Ausgaben 2017 und 2018 teilgenommen hat,
mitbringt, Erhält eine zusätzliche Ermässigung von :                                                    - 50 Euro / durch Patenschaft
 

BEDINGUNGEN

- diese Leistungen sind kumulativ
- Diese Vorteile werden nur bei Zahlung einer Anzahlung von 1000 Euro zum Zeitpunkt des Rechnungseingangs gewährt.

                                                                           
3.       Garantie der Hoteltarife

Die Preise des Hotelpackage sind gültig bis zum 1. April 2018.

Nach diesem Datum können aufgrund der Angebote und Verfügbarkeit Tarifänderungen je nach Hotel und bestehender Nachfrage angewandt werden.

 
4.       Preis des mechanischen Beistands

Es stehen den Teilnehmern mehrere Möglichkeiten darunter der mechanische Beistand der Organisation zur Verfügung.

Um vom Vorzugspreise von 275€ zu profitieren muss der Teilnehmer diese Option bei der Einschreibung und spätestens vor Beginn der Rallye wählen.

Im Falle einer Panne besteht jedoch die Möglichkeit, zum Preise von 500€ (vor Ort zu zahlen) vom mechanischen Beistand der Organisation Gebrauch zu machen.
 

5.       Bedingungen der Inrechnungstellung

Für jede Einschreibung wird eine Rechnung ausgestellt, welche wahlweise an die im Einschreibeformular angegebene Adresse des Piloten, des Kopiloten oder eines Unternehmens geschickt wird.

Ausstellungsadresse :
Trajectoire Management sàrl, rue Grande-Duchesse Charlotte, 28  L-9515 WILTZ 
LU 2797 0769


Mehrwertsteuer :

Auf das Package mit Unterkunft ist keine MwSt anwendbar, da diese Leistungen der Sonderbesteuerung mit Gewinnmarge (Art. 56 bis des luxemburgischen Steuerkodex) unterworfen sind.
 

6.       Anzahlungen und Saldo

Nach Annahme der Teilnahmeanfrage offizialisiert eine Rechnung die von der Organisation genehmigte Teilnahme des Teams mit dem angegebenen Fahrzeug.
 

Zahlungsbedingungen wie folgt :

1.       Einschreibungen bis zum 15. Januar 2019 :

a.       Bei Erhalt Ihrer Einschreibung wird Ihnen eine Rechnung für die Anzahlung von 1000€ zugeschickt. Um vom Vorzugspreis profitieren zu können,
          muss diese Rechnung bei Erhalt beglichen werden.
b.       Im Januar erhalten Sie eine zweite Rechnung über den Saldo Ihrer Teilnahmegebühren, Optionen und Unterkunftskosten.
          50% des Betrags ist bis zum 31. Januar 2019 zu begleichen.
          Der Saldo muss bis zum 31. März 2019 bezahlt werden.
c.       Danach muss jede andere Reservierung bei Erhalt der Rechnung sofort beglichen werden.
 

2.        Einschreibungen ab 16. Februar 2019 : 

a.       Anzahlung von 50% bei Erhalt der Rechnung.
b.       Saldo bis spätestens 31. März 2019 zahlbar.
c.       Danach muss jede andere Reservierung bei Erhalt der Rechnung sofort beglichen werden.

 
3.       Einschreibungen nach dem 1. April 2019:

Die Rechnung muss bei Empfang vollständig beglichen werden.

 
7.       Annulierung / Rückerstattung

Im Falle der Teilnahmeannulierung durch den Konkurrenten gilt folgende Regelung :

-          Annulierung vor dem 15. Dezember 2018:                            Rückerstattung des Gesamtbetrags
-          Annulierung vor dem 31. Januar 2019:                                 Rückerstattung von 75%
-          Annulierung zwischen 1. Februar und 31. März 2019:           Rückerstattung von 50%
-          Annulierung ab 1. April 2019:                                               Keine Rückerstattung

Im Falle einer vom Organisator unabhängigen Annulierung wird keine Rückerstattung gewährt.

Jede ausgeschriebene Rechnung ist fällig.

Sollte eine Annulierung vor Nichtzahlung der Rechnung eintreten, bleibt diese in Höhe der hierüber angegebenen Zahlungsbedingungen fällig.

Im Streitfall übernimmt unser juristischer Dienst das Dossier und werden die eventuellen Mahnkosten  dem Teilnehmer zu Lasten gelegt.